Ratgeber bei überbeweglichen Gelenken


Was ist ein überbewegliches Gelenk?
Einige Kinder haben besonders weiche und bewegliche Gelenke. Die Beweglichkeit ihrer Gelenke ist größer als normalerweise bei Kindern. Dies wird als Hypermobilität bezeichnet. Etwa 17 % aller Kinder haben diese Hypermobilität, die oft erblich ist. Dies ist jedoch keine Krankheit, sondern ein Zustand. Überbewegliche Gelenke bereiten dem Kind nicht unbedingt Probleme, können aber eine Ursache dafür sein, dass es in seiner motorischen Entwicklung zurückbleibt. Mit der richtigen Unterstützung, unter anderem durch die richtigen Schuhe, können die Beeinträchtigungen beim Kind verringert werden. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Schuhe für Ihr Kind mit überbeweglichen Gelenken auswählen.

Gute Unterstützung
Der Schuh muss gut am Fuß anliegen und sowohl in der Länge als auch in der Breite passen. Die Füße sind nicht gleich und der Grad der Hypermobilität kann von Kind zu Kind unterschiedlich sein. In jedem Fall ist es aber wichtig, dass das Kind gute Schuhe hat, sodass es sicher stehen kann und die Füße vom Schuh gestützt werden. Es sollten Schuhe mit Anpassungsmöglichkeiten in Form von Klettverschluss oder Schnürung gewählt werden, damit der Schuh fest und sicher am Fuß sitzt.

Feste Fersenkappe
Der Schuh sollte eine geschlossene, feste und möglichst auch hohe Fersenkappe haben, da Kinder mit überbeweglichen Gelenken eine zusätzliche Unterstützung an Ferse und Knöchel benötigen. Um herauszufinden, ob die Fersenkappe fest ist, kann man mit dem Daumen etwa 1 cm über der Sohle hinten auf den Schuh drücken. Wenn dabei die Fersenkappe nicht eingedrückt wird, ist der Schuh für das Kind geeignet.

Weiche Sohle
Die Sohle sollte flexibel und leicht biegsam sein, damit der Schuh ständig den natürlichen Bewegungen des Fußes folgt. Wichtig ist, dass der Schuh keine Fußgewölbestütze hat, damit die Fußmuskulatur ungehindert arbeiten kann. Der Schuh muss leicht sein, damit das Kind nicht das Gefühl hat, dass die Schuhe beim Gehen nur schwer mitkommen. bisgaard stellt in jeder Saison viele Varianten von Schuhen mit weicher Sohle aus Naturkautschuk und ohne Fußgewölbestütze her, was gute Voraussetzungen für Kinder mit überbeweglichen Gelenken bietet.

Wachstumszulage
Die Wachstumszulage muss etwas kleiner als üblich sein. Wenn zu viel Platz im Schuh ist, sitzt dieser nicht gut an den Füßen. Der Schuh muss den ganzen Fuß gut umschließen. Am besten ist die kleinste empfohlene Wachstumszulage von 0,5-1 cm.

Abschließend empfehlen wir, die begrenzte Verwendung von Gummistiefeln und Schuhen, die nicht gut an die Füße angepasst werden können.

Alle Schuhe hier ansehen.